FC Singen 04

powered by:

5

FC Singen 04 - offizielle Homepage

Spielbericht 1.FC Rielasingen-Arlen

(JRS) Der FC Singen 04 musste das Derby enorm ersatzgeschwächt bestreiten. Wie am vergangenen Spieltag fiel praktisch die komplette etatmäßige Verteidigung aus. Trotz der widrigen Umstände entwickelte sich ein gutes Verbandsligaspiel gegen die Nachbarstädter. Die Gäste hatten die bessere Spielanlage und wurden immer wieder durch Ugondu gefährlich. Die Hohentwieler hingegen standen gut und versuchten vereinzelte Nadelstiche zu setzen. In der 5. Minute verfehlte Ismajli mit seinem Schuss das Ziel knapp. In der 14. und 21. Minute blitzte die Klasse von Ugondu auf, doch Singens Schlussmann Bissinger hielt seine Farben im Spiel. Ebenso in der 38. Minute, als Bissinger Kopf und Kragen riskieren musste gegen den Rielasinger Stürmer. Kurz vor der Halbzeit nochmals Aufregung im Singener Strafraum, doch mit Glück und Geschick verteidigten die Gastgeber das torlose Unentschieden. Ein erster Teilerfolg für die Hausherren war erreicht.

Die Gäste kamen deutlich verbessert aus der Kabine. In der 48. Minute brachte Kunze die Gäste mit 0:1 in Führung. Vorausgegangen war ein schöner Spielzug, der mit einem Tor abgeschlossen wurde. Das Gegentor zeigte deutliche Wirkung beim Heimteam. Rielasingen spielte nun dominant und kam durch Rasmus (50.) und Kunze (53.) zu weiteren guten Möglichkeiten. Nach einem Fehler im Aufbau der Einheimischen nutzte Rasmus die Gelegenheit zum 0:2 (57.). In der Folge war das Spiel dann wieder ausgeglichen und ohne nennenswerte Chancen. Die Blau-Gelben verkauften sich in diesem Derby sehr gut trotz der vielen Ausfälle. Rielasingen gewann aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient das Verbandsligaderby.

 

FC Singen 04: Bissinger, Kastler, Ernst B., Schädler (69. Sylla), Ukaj, Fetic (56. Okanovic), Freis, Ismajli, Ernst M. (71.Peter), Schonhardt, Ahmeti

 

1.FC Rielasingen-Arlen: Tolino, Ruberto, Klein (76. Bakici), Rasmus, Almeida, Kunze (90. Topal), Serpa, Eschweiler, Ugondu, Kloß, Berger  

 

Schiedsrichter: Eiletz, Rheinfelden

 

Zuschauer: 450

Bes.Vork.: keine

Tore: 0:1 (49. Kunze); 0:2 (57. Rasmus)