FC Singen 04

powered by:

5

FC Singen 04 - offizielle Homepage

Spielbericht Freiburger FC

(JRS) Das vorerst letzte Verbandsligaspiel für die Hausherren fand auf dem Kunstrasen statt, da das Stadion mit Renovierungsarbeiten gesperrt ist. Die Gastgeber fanden zunächst gut in die Partie und ließen Ball und Gegner laufen. Immer wieder tauchten Sie gefährlich im Freiburger Strafraum auf, doch zählbares kam dabei leider nicht zu Stande. Die 04er waren bis zur 35. Minute das dominierende Team und es schien nur eine Frage der Zeit für den ersten Singener Treffer. Doch es sollte schlussendlich an diesem Tag alles anders kommen. Mit der ersten Möglichkeit gingen die Breisgauer mit 0:1 in Führung. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Mit dem Gegentreffer war wieder eine dermaßen Verunsicherung bei der Heimelf zu spüren. Plötzlich ging gar nichts mehr bei den Hohentwielern und so viel beinahe Folgerichtig das 0:2 noch vor dem Seitenwechsel.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Freiburger am Drücker. Der FC Singen 04 fand praktisch nicht mehr statt und so kamen die Gäste immer wieder zu gefährlichen Torraumszenen und bauten die Führung bis zur 61. Minute auf 0:4 aus. Ein kurzer Hoffnungsschimmer durch den 1:4 Anschlusstreffer durch Stark (64.) gab es dann auf der Gastgeber Seite nochmals. Danach allerdings brachen alle Dämme und die Gegentore fielen im Minutentakt. Am Ende stand ein 1:10 Erfolg für die Rotjacken aus Freiburg fest. Zum Abschluss der Runde war dies nochmals ein schwerer Schlag für die Hohentwieler, trotz des bereits seit Wochen feststehenden Abstiegs. Die Gastgeber werden jetzt die Zeit haben um diese Saison aufzuarbeiten und die entsprechenden Lehren daraus zu ziehen. Dann will man auf Singener ´Seite in der kommenden Saison wieder angreifen.

 

FC Singen 04: Bissinger (46. Burger-Vala), Vogt, Ernst B., Camdzic, Schädler, Fetic (59. Okanovic), Todorovski, Ismajli, Ernst M., Stark, Ahmeti (59. Sylla; 70. Peter)

 

Freiburger FC: Rump, Amann, Scheuer (80. Franz), Kuhn, Himmelsbach, Dantis (57. Woll), Misic, Zeyer, Tanor (70. Schienle), Muselewski, Dämpfle (20. Kaya; 57.Riggenmann)

 

Schiedsrichter: Stefan Mera-Linz, Schopfheim

 

Zuschauer: 60

Bes.Vork.: keine

Tore: 0:1 (35. Misic); 0:2 (44. Tanor); 0:3 (59. Zeyer); 0:4 (61. Muselewski); 1:4 (64. Stark); 1:5 (65. Tanor); 1:6 (69. Misic); 1:7 (77. Riggenmann); 1:8 (78. Himmelsbach); 1:9 (80. Woll); 1:10 (83. Franz)